FEBRUAR 2024 NEWSLETTER

Mar 6, 2024 | German

Der Anfang dieses Jahres war für das Gilbert Kimeng Teaching Ministry einfach nur aufregend.
 
Jüngste Lehrreisen
   Nach meiner Rückkehr aus Kamerun im Dezember hatte ich das Privileg, auf der Image Bearers Conference im Januar zu sprechen. Danach begab ich mich auf eine wichtige Lehrreise nach Simbabwe, mit einem Zwischenstopp in Kigali, Ruanda.
Verschiedene Geschwister aus Harare, Gweru, Bulawayo und Kigali – 4 Städte der obengenannten Länder – waren von der Lehre betroffen und veränderten ihr Leben.
 
Online Gesprächskreise und Themen
 Viele dieser Geschwister nehmen seitdem regelmäßig an meinen monatlichen Online-Gesprächskreisen Teil. Diese sind Fireside Chat für christliche Profis und Teaching Initiative Group für diejenigen mit einer Leidenschaft für das Lehren.
Im Februar beschäftigten wir uns mit zwei faszinierenden Themen: „Es ist in Ordnung, deinen Job zu lieben“ und „Image-Bearing/Spiritual Formation“. Sie können darauf zugreifen, indem Sie auf folgende Links klicken.
 
Lehrveranstaltungen vor Ort und Konferenzteilnahme
Darüber hinaus hat es im Februar viele Lehrveranstaltungen vor Ort gegeben, viele weitere sind für März geplant. Ich habe auch an der diesjährigen Teleois-Konferenz zum Thema: Schrift und Spiritualität teilgenommen.
 
Online-Kurs mit der School of Missions
Diese Woche freue ich mich sehr, einen Online-Kurs, der drei Wochenendenlang geht, mit der School of Missions in Abidjan für das französischsprachige Westafrika zu unterrichten. Die Schule ehrt drei verstorbene Glaubenshelden. 
 
Start der E-Learning-Plattform für die Ministry Training Academy
Ein weiterer Meilenstein, der im Februar erreicht wurde war der Start einer E-Learning-Plattform für die Ministry Training Academy im englischsprachigen Westafrika.
Dieses Projekt, das aus meiner Reise in die USA im letzten September hervorging, wurde dank der unschätzbaren Bemühungen von Stephen Adkins, einem Bruder aus Atlanta. Die Zusammenarbeit mit ihm und Emmanuel Emeh war eine Freude und führte zu der erfolgreichen Einführung dieses Pilotprojekts. Es ist geplant, diese Initiative nach dem erfolgreichen Pilotprojekt auf das französischsprachige Zentralafrika auszudehnen. 
 
Verschobene Osterreise und zukünftige Pläne
Während logistische Herausforderungen dazu geführt haben, dass wir unsere geplante Osterreise nach Angola verschieben mussten, freuen wir uns, stattdessen ein Familien- und Osterlehrwochenende mit den Gemeinden in der Republik Benin zu veranstalten.
 
Im Mai, so Gott will, habe ich vor, eine Lehrreise nach Mosambik zu unternehmen und gleichzeitig an der All-Afrika-Konferenz in Südafrika teilzunehmen.
 
Akademischer Fortschritt
Derzeit befinde ich mich in der Endphase des vorletzten Kurses, „Spiritual Formation“, und bin auf dem besten Weg, bis September mit einem Master of Arts in Bibelstudien abzuschließen. 
 
Vielen Dank für Ihre unermüdliche Unterstützung.
 
Gott sei all die Ehre

 

Sign up to receive awesome content in your inbox, every month.

1

We don’t spam!